Über mich

Ich bin auf der Insel Nias, der grössten der vielen Inseln an der Westküste von Sumatera, geboren, aber habe sehr früh die Insel verlassen. Nach dem philosophischen und theologischen Studium in Pematang Siantar, bin ich nach Münster in Westfalen, Deutschland, umgezogen, wo ich für 11 Jahre studiert und gearbeitet habe.

Ich kam auf die Insel Nias zurück just 3 Wochen bevor der Tsunami Aceh und Nias verwüstete und 3 Monate bevor ein verherrender Erdbeben von 8.7 auf der Richterskala die Insel durcheinander zetrörte. Als Program-Manager und Vizedirektor bekam ich die Aufgabe, die Nothilfe und den Wiederaufbau zu organisieren, während ich Caritas der Diozese Sibolga auf die Beine stellte.

Nach 4 Jahre erfolgreicher Arbeit übergab ich eine finanziell gesunde und starke Organisation an meinen Nachlofger. Kurz darauf wechselte ich nach West-Sumatera, um als Program-Manager die gemeinsame Nothilfemassnahme des Caritasnetzwerkes (Caritas joint response) unter der Koordinierung von Karina KWI (Caritas Indonesia) zu leiten.

Im April 2010 verliess ich den Orden und zog kurz darauf nach Europa um, um einen neuen Lebensweg zu beschreiten. Dabei suche ich nach Möglichkeiten, durch soziale und karitative Arbeit zu einer menschenfreundlicheren Welt beizutragen.